Wagemutige Fischköpfe

The Haermorrhoids in der Emma 23 in Heilbronn

The Haermorrhoids / The Dutts, Emma 23 12. Juli 2018

Warum denn nicht 617 Kilometer durch Deutschland fahren und die Tour in der Emma in Heilbronn starten lassen? The Haermorrhoids und The Dutts aus Hamburg sind tatsächlich so verrückt und machen das an einem Donnerstag.

Den Anfang machen The Haermorrhoids: Punk mit Garageappeal und dezentem Pop-Einschlag. Letzteres durch die starke gesangliches Komponente des Trios. Alle drei singen, teilweise mehrstimmig. Dadurch gehen die druckvollen Songs schnell ins Ohr und man kann auch selbst bald mitsingen.
The Haermorrhoids eröffnen den AbendAuch der Schlagzeuger singt
Stageacting gehört dazuNoch nichts vor der Bühne los
Für einen Donnerstagabend mit zwei unbekannten Bands ist der Zuschauerzuspruch nicht schlecht. Bewegung ist vor der Bühne jetzt noch nicht auszumachen, ich bin schon mehr als zufrieden.
Der Dutts-Drummer macht den AnfangDie Bassisten singt auch
Nach dem Konzert erzählt mir die Bassisten von the Dutts, dass der Auftritt in Heilbronn der Tourauftakt für die beiden Hamburger Bands ist. Das macht beide Bands noch sympathischer als sie eh sind.
Publikum wartet noch abThe Dutts rocken mehr und...
Auch die zweite Band ist ein Trio mit ähnlicher musikalischer Ausrichtung, vielleicht nicht ganz so eingängig wie The Haermorrhoids. Vor der Bühne ist dann tatsächlich was los. Vielleicht war die Entscheidung, die Tour in Unterland’s Pretty Shitty City zu starten doch nicht so verrückt, wie sie mir beim ersten Hören vorkam.
...die Meute tanztDer Abend in einem Rausch der Farben und Formen