Kurz vor Ostern

Powder for Pigeons in der Emma 2019

Powder for Pigeons / Der Film, Emma 23 18.04.2019

Gute Kombination in der Emma: Der Film aus Heilbronn stimmen das Publikum mit Rocksongs im Cinemascope-Format auf den Auftritt von Powder for Pigeons ein. Das Duo fetzt dann ab.

Der Name Der Film ist passend gewählt. Die Band baut komplexe Songstrukturen im Spannungsfeld zwischen Pop und Metal
und unterlegt das mit einem Synthieteppich. Dazu viele Tempowechsel. Das hat cineastisches Format.
Der Film in der EmmaDer Mann an den Tasten
Der Schlagzeuger ohne MatteBewegung im Publikum
Das kommt beim überwiegend jüngern Publikum gut an. Stilistisch hat sich bei der Band aus einiges getan. Der Schlagzeuger hat jetzt eine Kurzhaarfrisur und der Bassist bändigt seine Dreadlocks mit einem Haarband. Der Sänger erinnert mit seinem Riesenschnauzer unheimlich an Frank Zappa. Zum Schluss werden noch Becken ins Publikum gestellt und es wird fleißig mit getrommelt.
Band rocktMitmachen an den Schlagzeugbecken
Es ist etwas über ein Jahr her, dass Powder for Pigeons zuletzt in der Emma gespielt haben. Das sympathische Powerduo aus Australien kredenzt erneut seine pulsierende Mischung aus Stoner, Noise und Grunge. Kommt mir dieses Mal leiser vor als beim letzten Mal, da war es echt laut.
Powder for Pigeons gehen abSorgt für immensen Druck: die Drummerin
Publikum macht mitRuhigere Parts gibt es auch
Die beiden versprühen trotz harter Klänge australische Lebensfreude und haben an dem Abend sichtlich Spaß. DerFILM-Anhang ist zum Glück auch da geblieben, so dass einiges los ist und das eine und andere Tanzebinchen geschwungen wird. Wirt Ozze agiert zwischendurch als Putzkraft. Alles in allem ein guter Start in Osterwochenende.
Putz-OzzeDas Yeah-Bund zum Schluss